Hafengemeinschaft – Bauteam in Aktion

Die Arbeiten am Clubhaus der Hafengemeinschaft gehen mit Hilfe der verschiedenen Handwerker voran. Da wurde es Zeit, dass die Mitglieder wieder einmal selbst tätig werden konnten und durch entsprechende Eigenleistungen für weiteren Baufortschritt sorgten. Ende August wurden die restlichen Fensterelemente geliefert und warteten auf die Montage.

 

 

Freitag Nachmittag wurden die Elemente durch Christian, Jüffi und Wolfram montiert und am Samstag waren dann starke Helfer gefragt:

 

 

Große Scheiben mit mehr als 200 kg Gewicht konnten mit den vereinten Kräften der Mitglieder von SVOH und SCC sicher montiert werden.

 

 

 

 

Zur Vorbereitung der Treppenanlage entlang der Terrasse wurden mit Baggerunterstützung Fundamentgräben angelegt.

 

 

 

 

 

 

Mit zahlreichen Helfern konnten wir am Samstag das Granulatgemisch und die Betonsteine für die Treppenanlage einbauen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist schon erstaunlich, welche ungeahnten handwerklichen Talente in beiden Vereinen schlummern und nur darauf warten, geweckt zu werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur Vorbereitung der Estricharbeiten musste eine Öffnung in der Bodenplatte geschlossen werden und Ralf lies es sich nicht nehmen, in den Untergrund zu gehen.

 

 

 

Clarholzer Seerose / Glasen: Absage wegen Niedrigwasser

In Absprache mit der Klassenvereinigung der P-Boote sagen wir die Regatta aufgrund von Niedrigwasser ab. Eine dem Ranglistenfaktor entsprechende Veranstaltung kann bei diesem niedrigen Wasserstand nicht durchgeführt werden. Der Einsatz der Sicherungsboote sowie des Startschiffes ist nicht gewährleistet.

Der SCC freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr bei besseren Verhältnissen.

Laser-Clubmeisterschaft

Unsere diesjährige Laser-Clubmeisterschaft war geprägt vom Wetterumschwung,  welcher nach der sommerlichen Hitzeperiode neben niedrigeren Temperaturen auch Regen und abwechselungsreiche Windverhältnisse für die 9 Teilnehmer bot. Nach einer Stärkung an einer Kuchentafel gingen wir hochmotiviert unter der Leitung von Jüffi, Martina und Henning aufs Wasser und an den Start. Die „paar“ dunklen Wolken im Westen sorgten für keine Beunruhigung. Zum Start frischte der Wind auf und nach einer sportlichen Kreuz ging es auf 2 herausfordernde Halbwindkurse, die mit der Halse an der Halbwindtonne eine erste Prüfung bereithielten. Jeder war schon ziemlich mit sich und seinem Boot beschäftigt, als die dunkle Wolke mit einer Böenwalze und Regenfront das Feld aufmischte und die Wettfahrtleitung zum Abbruch zwang. Nachdem sich alle an Land gerettet und untereinander über ihre Heldentaten ausgetauscht hatten, konnten wir dann bei frischem Wind 4 Wettfahrten hintereinander absolvieren. Unangefochtener Sieger, obwohl die Abstände von Wettfahrt zu Wettfahrt kürzer wurden, war Ralf, der vom Rest der Teilnehmer ordentlich gejagt wurde. Nach den Anstrengungen auf dem Wasser schmeckten die elektrolytischen Kaltgetränke gut. Danke an Doris, die für einen Ausgleich der verbrauchten Kalorien sorgte und ein sehr leckeres Abendessen für alle zubereitet hatte.

 

 

 

 

JEM und WM 2018-Bericht von Sophie Menke

Nach zahlreichen Trainings seit Anfang März, vielen Regatten und der Deutschen Jugendmeisterschaft am Dümmer See, standen für mich jetzt die Saisonhöhepunkte mit der Jugendeuropameisterschaft am Gardasee und der Heim-WM in Kühlungsborn auf dem Programm.

Kurz nach dem Beginn der Sommerferien…. WEITERLESEN

 

Herzlichen Dank für diesen ausführlichen und persönlichen Bericht zu deiner spannenden Saison 2018.

Jochen ist Deutscher Vizemeister, Sophie 12. auf WM

Jochen Wolfram ist Deutscher Vizemeister im P-Boot. Er und sein Steuermann Thomas Budde (SVH) führten die Meisterschaft in Bad Zwischenahn bis zur vorletzten Wettfahrt an. Im letzten Rennen schoben sich Wilfried Schweer (STSV) und Olaf Bertallot (HYC) mit einem Sieg am Dümmer-Team vorbei. Erster und zweiter sind Punktgleich. Auf Platz drei landeten Uwe Lätzsch (YSTM) und Marc Romberg (PYC). Kai Wolfram wurde fünfter.

Auf der Europe WM erreichte Sophie Menke Platz 12 von 48 Damen. In der Ergebnisliste ist ein hervorragender dritter Platz in der zweiten Wettfahrt zu finden. Sie wurde fünftbeste deutsche. Weltmeisterin der Damen wurde mit 14 Punkten Vorsprung Anna Livbjerg aus Dänemark. Weltmeister in der Europe ist der Team Dümmer Trainer Fabian Kirchhoff (SVH).

Ergebnis P-Boot

Ergebnis Europe

 

Ede leitet Junioren Europameisterschaft

In der vergangenen Woche fand im SCD die Junioren-Europameisterschaft der Piraten statt.

Als ehrenamtlicher Wettfahrtlieter sprang Ede Spitczok (SCC) ein und sah sich schon im Vorfeld mit einer schwierigen Aufgabe betraut. Die Wetter-und Windvorhersage war denkbar schlecht für vernünftige Meisterschaftsrennen. Temperaturen bis über 35°C und schwache Winde aus umlaufenden Richtungen.

So musste erst mal zwei Tage lang die Ruhe bewahrt werden um dann am Donnerstag und Freitag die insgesamt sieben Wettfahrten durchzuführen. Die Teilnehmer zeigten sich sehr zufrieden mit ihrem Wettfahrtleiter der bei diesen Bedingungen nicht nervös wurde, sondern die Meisterschaft professionell geleitet hat.

Dafür gab es viel Beifall bei der Siegerehrung.

Weiterhin lief am Mittwochmittag Clara Holz als Hot-Dog-Boot aus. Jüffi, Jupp und Jonas fuhren bei Flaute mit Gabi und Katharina Bunte zum SCD und überraschten die Teilnehmer mit einem Mittagssnack. Die Segler mussten aber erstmal druch den See waten um sich die Würstchen zu holen.

Fotos: Sabine Grothues, SCD https://www.foto-grothues.de

„Silber-Sophie“ Macht den SCC stolz

Unsere diesjährige deutsche Jugendmeisterin U-17 in der Europe, Sophie Menke, hat auf dem Gardasee erneut abgeräumt:

Sie wurde in dem hochkarätigen Feld der Europameisterschaft vor Torbole nun Vize-Europameisterin U-17.

Die Hamelner Zeitung schreibt sehr schön, wie sehr sie sich über ihre unerwarteten Erfolge freuen kann. Der Bericht füllt über eine halbe Seite der Zeitung. 

Sophie, dein Club ist jetzt schon stolz auf dich, auch wenn nun viele Augen auf deine Leistung auf der Weltmeisterschaft gerichtet sind. Diese findet vom 5.- 11. August in Kühlungsborn statt. Egal was auf der Ostsee passiert, Sophie ist jetzt schon mit Abstand die erfolgreichste SCC-Seglerin 2018.

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß bei den weiteren Events in der zweiten Jahreshälfte!

Ergebnis

Clubregatta des SVOH & SCC

Am vergangenen Wochenende konnten wir gemeinsam mit dem SVOH eine schöne und für alle Teilnehmer spaßbringende Regatta segeln. Hier bei wurde die Clubmeisterschaft des SVOH ausgesegelt so wie die ersten Läufe unserer Clubmeisterschaft bestritten.

Bei Ausfahrt der Wettfahrtleitung musste diese erst einer in „Seenot“ geratenen Seerose zur Hilfe kommen. Bei bestem Wetter mit strahlend blauem Himmel konnten wir mit leichter Verspätung starten. Der auffrischende Wind forderte die Teilnehmer und überraschte den ein oder anderen durch seine unvorhersehbaren Dreher.

Wir freuen uns auf die kommenden Läufe der Clubmeisterschaft und hoffen, hier einige Segler des SVOH als Gäste begrüßen zu dürfen.

Sommerimpressionen Juli 2018

Dank der bereits recht lange andauernden Ostwind-Phase, die für diese frühe Jahreszeit recht ungewöhnlich ist, hatten wir auch am vergangenen Wochenende ein traumhaftes Sommerwetter. Ein toller, warmer und ggf. auch trockener Sommer 2018 bahnt sich an. Bereits die Monate Mai und Juni haben uns mit wunderbarem Sommerwetter verwöhnt und ließen den Vitamin D Haushalt deutlich ansteigen. Der Dümmer zeigt sich 2018 von seiner besten Seite und bescherte uns allen bereits wunderbare Segeltage und fantastische Abende.

Wir hoffen, dass wir bei unseren anstehenden Clubveranstaltungen auch ein solches Glück mit dem Wetter haben! Wir freuen uns auf euch und all denen, die sich jetzt in den verdienten Sommerurlaub verabschieden, wünschen wir eine erholsame Zeit!

Vielen Dank an Dirk Boll und Kai Wolfram für die tollen Bilder.

Erfolgreicher Lüttken-Pokal für den SCC

Wir sind sehr stolz und freuen uns für unseren Nachwuchssegler Henning Ripke der am vergangenem Wochenende den ersten Platz beim Lüttken-Pokal erzielen konnte.

Bei nicht immer leichten Bedingungen setzte sich Henning klar gegen seine Konkurrenz durch.

Eine tolle Leistung zu der dir der gesamte SCC gratuliert! Weiter so…